Schulbibliothek aktuell

Unsere sehr umfangreiche Schulbibliothek hat ihre Öffnungszeiten erweitert:
Montag: gr. Pause, 4. Std., 5. Std.
Dienstag: vor 1. Std., gr. Pause, 4. Std., 5. Std., Mittagspause
Mittwoch: vor 1. Std., 2. Std., gr. Pause, 4. Std., Mittagspause
Donnerstag: vor 1. Std., gr. Pause, 5. Std., 6. Std., Mittagspause
Freitag: vor 1. Std., 3. Std., gr. Pause

Eine Auswahl der aktuellen Neuanschaffungen sehen sie im Bild.

Livemitschnitt GetMoved – Schulgala

Der Livemitschnitt unserer Schulgala ist fertig und online – reinschauen und genießen:
Links:
1/3 https://youtu.be/HpHCQvs5tzk
2/3 https://youtu.be/K-sauD7k1hI
3/3 https://youtu.be/05vNKz0jSA4
„Actfinder“:
Teil 1/3:
Act #1: GetMoved-Song    0:40 Act #2: Zweigvisualisierung    4:13 Eröffnungsrede    5:26
Act #3: Haka    15:28 Act #4: Sprachperformance    19:07 Act #5: Tanz – Lyrical    23:44
Act #6: Chor & Drippin Colours  30:59 Act #7: Naturwissenschaften  39:31
Teil 2/3:
Act #8: Tanz – Modern 1:08 Act #9: Modeschau 6:37 Act #10: Volkstanz Medley 12:50
Rede Bildungsdirektor HR Heuras 16:09 Act #11: Theater 24:01
Teil 3/3:
Act #12: Akrobatik & Minitramp  1:50 Act #13: Sportmix  10:56 Act #14: Tanz – HipHop  16:43
Act #15: Klettern  21:18 Act #16: Schlusslied  32:30

Hilfe für die grüne Lunge des Planeten

Der Amazonas-Regenwald ist der größte zusammenhängende Regenwald der Erde. Seit Jahrzehnten ist er bereits ein Symbol für Natur- und Klimaschutz. Vollkommen zu Recht, ist er doch – wie alle anderen tropischen Regenwälder auch – eine Schatzkammer der Biodiversität. Pflanzen und Böden speichern gewaltige Mengen an Kohlendioxid. Die Abholzung des Regenwaldes kann die Klimakrise dramatisch beschleunigen. Obwohl dies bekannt ist und bereits Schutzmaßnahmen in einzelnen Ländern getroffen wurden, ist der Amazonas-Regenwald nach wie vor in seinem Bestand gefährdet. In den letzten Jahrzehnten sind rund 20 Prozent seiner Fläche unwiederbringlich zerstört worden und damit der Lebensraum für indigene Völker und viele, teilweise noch unerforschte Tier- und Pflanzenarten. (vgl. WWF Panda Magazin 2/2019, S. 10-15)
Inzwischen ist uns bewusst geworden, dass wir in einer vernetzten Welt leben und dass Eingriffe in die Biosphäre durchaus auch globale Auswirkungen haben können. Was in Südamerika mit dem Regenwald geschieht, betrifft auch uns in Europa. Was wir in Europa tun, hat auch Folgen für andere Teile der Welt. Was aber können wir tun?
Die 2D unterstützt den WWF und seine Bemühungen zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes konkret mit den Einnahmen aus dem Verkauf von Karten, die in BE hergestellt wurden. Die Klasse setzt damit wieder ein Zeichen für ihr Engagement im Bereich des Tier- und Umweltschutzes. Bereits im Vorjahr haben die Schüler und Schülerinnen eine Patenschaft für Schneeleoparden übernommen. Im Schuljahr 2018/19 sind sie Regenwald-Paten!