Jugendticket 2019/20

Jugendticket Infoblatt 2019
Top-Jugendticket: € 70,00 und Jugendticket: € 19,60
Bei folgenden Verkaufsstellen können die Jugendtickets gekauft werden:
Postfilialen und vielen Post Partnern in NÖ und BGLD
Automaten und Bahnhöfen der ÖBB
Online sind die Tickets hier erhältlich:
VOR-Ticketshop: shop.vor.at & die VOR AnachB App
ÖBB-Ticketshop: tickets.oebb.at & ÖBB-App
Ticketshop der Wiener Linien: shop.wienerlinien.at
Online und über die App gekaufte Tickets sind gegen Verlust gesichert, da das Ticket im Webshop bzw. in der App personalisiert wird und nochmals ausgedruckt werden kann.

Podestplatz beim Landeswettbewerb der Chemieolympiade!

Zum Fotoalbum (Kurs- und Landeswettbewerb)
Auch im naturwissenschaftlichen Bereich gewinnt das BG/ BRG St. Pölten Pokale. Beim Landeswettbewerb der 45. Chemieolympiade konnte das Schülerteam, betreut von Mag. Kurz-Aigner, den ausgezeichneten 3. Platz belegen.
Mario Bürgmayr und Lukas Rost (beide 6N) sowie Florian Bacher und Julian Huber (beide 8N) konnten sich im 69 Teilnehmer starken Feld behaupten und in der Schulwertung 15 Schulen hinter sich lassen.
Lukas Rost konnte sich zudem für den Bundeswettbewerb qualifizieren!
Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Olympioniken!

Girls Athletics am Gym

Olympiafinalistin Beate Schrott und Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav zu Besuch
Link zum Fotoalbum
Im Rahmen des Projekts „Girls Athletics“ vom NÖ Leichtathletik-Verband waren am Dienstag Spitzen-Leichtathletin Beate Schrott, Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav und NÖLV-Präsident Gottfried Lammerhuber zu Gast. Beate Schrott konnte den Schülerinnen der vierten Klassen im Rahmen einer einstündigen Schnuppereinheit die Faszination des Hürdensprints näherbringen. Frau Direktor Mag. Silvia Klimek beobachtete das Geschehen auf unserer tollen neuen Laufbahn ebenso fasziniert wie die Ehrengäste. Der Leichtathletik-Verband will mit diesem Projekt, in dessem Rahmen Spitzenathletinnen in die Schule kommen, mehr Talente für die Leichtathletik gewinnen. Beate Schrott wird auch am kommenden Montag (13. Mai) noch einmal für eine Schnuppereinheit mit der 3s zur Verfügung stehen.

Unsere Robo-Kicker qualifizieren sich für die EM!

Link zum RoboCup Junior Fotoalbum
Wie jedes Jahr fuhren die Kinder, die das Freifach Robotik hatten, auch heuer zum spektakulären RoboCup Junior, der dieses Jahr in Innsbruck von 26. Bis 27. April stattgefunden hat. Es gibt 3 verschiedene Hauptkategorien: Soccer, OnStage und Rescue. Bei Soccer spielen 2 gegen 2 autonome Roboter Fußball gegeneinander. Bei OnStage geht es darum, eine Bühnenperformance darzubringen und bei Rescue eine Rettung zu vollführen. Heuer nahmen 146 Teams aus 7 Nationen an dem Wettbewerb teil. Darunter auch 3 Teams aus Jordanien und 1 Team aus Mexico. Heuer hatte das Gymnasium Josefstraße zum ersten Mal ein Team dabei, das bei der Kategorie OnStage mitmachte: The Dancing Phoenix. Darauf sind wir sehr stolz. Aus dem Gym waren außerdem noch dabei: Trash (Soccer), Galaxy Team (Soccer), Die Robo Experten (Rescue Line), Ice Kings (Rescue Line), Irabazleak (Soccer) und Cookies (Rescue Line). Besonders erfolgreich waren diesmal die Robo-Kicker. Team Trash holte sich den österreichischen Meistertitel und damit die Qualifikation für die Europameisterschaft in Hannover Ende Juni. Wir gratulieren Maximilien Schuh (3N2), Patrick Baranyai (2C), Fabio Berger (2C) vom Team Trash.
Wenn Sie helfen können unser Team nach Hannover zu schicken wenden Sie sich bitte an Mag. Barbara Gram (b.gram@bgstpoelten.ac.at). Unser Dank gilt den Sponsoren vom Elternverein des BG/BRG St. Pölten und dem Absolventen- und Förderverein des BG/BRG St. Pölten „proGYM“.
Mara Gutmann (1D) & Dipl.-Ing. Christoph Adl

Absolventen auf der Kletterwand

Link zum Fotoalbum
Dass die Kletterwand im Gymnasium Josefstraße in der aktuellen Dimension XXL sicher durchklettert werden kann, ist zwei Sponsoren zu verdanken.
Der Absolventen- und Förderverein proGYM sorgte mit einem Sponsoring von € 30.000 dafür, dass die Kletterwand in einer Version, die den Anforderungen unserer Schule entspricht, errichtet werden konnte. Die Sparkasse St. Pölten finanzierte die Anschaffung von drei Klettersicherungsgeräten, damit optimale Sicherheit gewährleistet ist.
ProGYM Obmann Dr. Martin Michalitsch und der Vertreter der Sparkasse Mag. Helge Haslinger, beide sind Absolventen des Gymnasiums, überzeugten sich am 10.4.2019 selbst, dass hier den Schülerinnen und Schülern ein Kletterparadies zur Verfügung steht.