Diese Website nutzt Technologien wie Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, die uns dabei helfen, das Nutzungserlebnis der Website zu verbessern. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, bitten wir Sie hier um Erlaubnis, diese Technologien zu verwenden. Ihre Einwilligung können Sie widerrufen. Hier gelangen Sie zur Datenschutzerklärung.


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website bzw. bestimmter Funktionen und können deshalb nicht deaktiviert werden.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert Sitzungsinformationen wie aktive Logins, Warenkörbe und weitere Einstellungen, um die Funktion der Webseite zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert jene Auswahl an erlaubten Cookies, die hier getroffen wird.
Speicherdauer: 1 Jahr

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für bestimmte Funktionen der Website wesentlich sind. Das Deaktivieren der Cookies kann dazu führen, dass bestimmte Funktionen nicht genutzt werden können.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert die Geräteauflösung, um die optimale Darstellung der Website zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Aktiviert die Teilen- bzw. Like-Funktionalität von Seiten auf Facebook für diese Website. Facebook speichert sogenannte Metadaten zu Ihrem Browser, Betriebssystem sowie Endgerät. Außerdem protokolliert Facebook gewisse Aktionen durch Sie als Nutzer auf dieser Website.
Speicherdauer: unbekannt

Anbieter: Google
Beschreibung: Google Maps zeigt Karten auf der Website als Iframe oder über JavaScript direkt eingebettet als Teil der Website an.
Speicherdauer: variabel

Diese Cookies helfen uns, Informationen zur Nutzung der Website zu erfassen. Diese werden anonym erhoben und ermöglichen uns, zu verstehen, wie wir die Website verbessern können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Pinterest
Beschreibung: Speichert einen Zeitpunkt (zum Beispiel den des Webseiten-Aufrufs) und Ihre User-ID falls Sie Pinterst User sind.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Anbieter: Matomo
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Wir nutzen Marketing-Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, um Nutzern personalisierte Werbung bzw. Anzeigen ausspielen zu können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf die Steuerung und Verbesserung der Werbung durch Google Ads und Google DoubleClick.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von Facebook Werbung.
Speicherdauer: bis zu 90 Tage

Anbieter: LinkedIn
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von LinkedIn Werbung.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Seitenbereiche:

 

BG/BRG St. Pölten

PROJEKTWOCHE MÜNCHEN 6N

Technik, Wissenschaft und Kultur hautnah

Vom 17. bis 21. Juni besuchte die 6N im Rahmen der Projektwoche mit Schwerpunkt Physik die bayrische Hauptstadt München. Geleitet wurde diese von Mag. Georg Stachelberger, begleitet wurden die Schüler und Schülerinnen von Mag. Katja Frieht. Link zum Fotoalbum
Die vielfältigen Programmpunkte boten sehr spannende Inhalte bezüglich Technik, Wissenschaft und Kultur. Erster Stopp war die Voestalpine in Linz. Hier wurde neben der "Voestalpine Welt" auch das riesige Werksgelände, welches ein Straßennetzwerk von etwa 80 Kilometern beträgt, selbst besichtigt. Der Höhepunkt der Tour waren der Hochofen und die Schmelzer, die bei ihrer Arbeit beobachtet werden konnten.
Das Deutsche Museum bot zahlreiche Exponate. Die Themenbereiche Modellbahn, moderne und historische Luftfahrt, Energie-Motoren, Robotik, Brücken und Wasserbau, Musikinstrumente, Chemie, Physik, Mathematik, Raumfahrt, Gesundheit sowie Landwirtschaft und Ernährung deckten vielerlei Interessen ab.
In der Bavaria Filmstadt durften wir einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Schüler und Schülerinnen selbst und auch wir Lehrer durften unsere schauspielerischen Talente in kurzen Filmszenen zeigen.
Den Mittwoch startete die 6N im ESO Besucherzentrum mit einer Führung und dem ESO Supernova Planetarium. Wieder auf der Erde gelandet bot der Englische Garten Erholungsraum und lukullische Genüsse für die Schüler und Schülerinnen.
Am Tag vor der Heimreise spazierten wir durch den Olympiapark und erreichten so das BMW Group Werk München. Im Max-Planck-Institut absolvierten die Schüler und Schülerinnen der 6N einen Workshop im Bereich der Laser-Physik und durften sehr interessante Versuche selbst durchführen. Wir bekamen spannende Einblicke in die Attosekunden-Physik.
Die Parabelrutsche, welche den Abschluss unserer Projektwoche bildete, ist ein gestalterisches Highlight auf dem Campus Garching. Ihre beiden Äste schwingen sich aus 13 Metern Höhe hinab in die Fußgängerebene der Magistrale, dem Herzstück des Gebäudes für Mathematik und Informatik der Technischen Universität München (TUM). Wir blicken auf eine höchst interessante und lustige Projektwoche mit vielen wissenschaftlichen, technischen, aber auch sportlichen (EM 2024) Momenten zurück und nehmen viele wertvolle Erinnerungen in die wohlverdienten Sommerferien mit.

LESEFÖRDERUNG

Lesepicknick mit der VS Franz Jonas

Im Rahmen unserer Mottowoche “Miteinander-Füreinander” veranstalteten die 4G2, die 4N2 und die 4S1 ein Lesepicknick mit drei 4. Klassen unserer Nachbarschule, der VS Franz Jonas. Die Kinder lasen einander in entspannter Atmosphäre im Schulgarten der Volksschule aus ihren Lieblingsbüchern vor und genossen die mitgebrachten Köstlichkeiten. Alle waren sich einig: Diese schöne Veranstaltung sollte Tradition werden!

VIZEBUNDESMEISTERTITEL für das GYM-Team

Die GYM - Mädchen holen den größten Leichtathletik - Erfolg in der in der Schulsportgeschichte

Nach den beiden Landesmeistertiteln im Mai durften sich unsere Leichtathletik-Oberstufenmannschaften der Mädchen und der Burschen vom 19. – 21. Juni in Salzburg bei den Bundesmeisterschaften mit den besten Schulteams Österreichs messen.
Das Mädchenteam konnte dabei von Beginn an in der Spitze mitmischen, so konnte Lisa Bernauer über 100 Meter den Tagessieg feiern und im Weitsprung mit dem 2. Platz auch viele Punkte für das Team holen. Victoria Schreiner und Joana Mock mit starken Leistungen im Kugelstoß und im Hochsprung konnten das Mädchenteam dann auf Medaillenkurs halten. Die Entscheidung fiel mit einem Sieg der erfolgreichen 4 mal 100-Meter-Staffel der Gym-Mädchen und einem zweiten bzw. dritten Rang von Eva Scheiflinger und Anika Zagler über 800 Meter. Am Ende landete das von Mag. Daniel Stehlik und Sophie Angerer betreute Team mit 6985 Punkten auf dem 2. Platz und holte somit den Vizemeistertitel als zweitbeste Mädchenschulmannschaft Österreichs.
Die Gym-Burschen mussten sich mit nur einem Vereinsathleten gegen die anderen, mit Leistungsathleten bestückten Bundesländer-Teams behaupten. Dabei gelang über 800 Meter in einem starken Feld durch Finn Raunig ein Tagessieg. Aber auch David Lechner, Noah Enengl, Tristan Zeder, Lukas Braun und Michael Eder konnten sich gegen die teilweise hochklassige Konkurrenz behaupten. Am Ende wurde es mit 7503 Punkten ein durchaus beachtlicher 6. Rang, nur knapp hinter Rang 4. 
Mit dem Vize-Bundesmeistertitel der Mädchen bei den Schulolympics der Oberstufe konnten wir einen der größten Erfolge unserer Schulsportgeschichte feiern!
Team Burschen: Tristan Zeder (7S2), Lukas Braun, Noah Enengl, David Lechner, Finn Raunig, Michael Eder (6S)
Team Mädchen: Eva Scheiflinger (7S2), Victoria Schreiner (7S1), Lia Bernauer, Joana Mock (6S), Theresa Schindler, Anika Zagler (5S2)

ERFOLG beim VWA-WETTBEWERB

„Die Gerechten unter den Völkern: Österreichs Heldinnen und Helden des Holocaust“

Großer Erfolg für Alma Leder (8S2) beim VWA-Wettbewerb der KPH Wien/Krems. Unter 96 eingereichten Arbeiten wurde die VWA „Die Gerechten unter den Völkern: Österreichs Heldinnen und Helden des Holocaust“ unserer 8S2 Schülerin Alma Leder beim Themenpreis Antisemitismus – Nationalsozialismus – Shoah unter die fünf besten Arbeiten gereiht.
Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Sacré Coeur in Wien konnte Alma, die die 8. Klasse sowie die Reifeprüfung nur mit Sehr gut abgeschlossen hat, im Beisein ihrer Familie und Ihres VWA-Betreuers Mag. Stefan Schreiner ihren Preis entgegennehmen.
Ein Video von Alma, in der sie im Rahmen des Wettbewerbs ihre VWA kurz vorstellt, kann man sich unter ansehen.
Link: Bericht zur Wettbewerb mit Fotos, sowie die gesamte VWA (Klick auf den Namen)
Wir gratulieren Alma zum großartigen Erfolg!

RoboCup JUNIOR EURO

Top Leistungen der GYM - Robotiker in Hannover

Am Mittwoch, den 12. Juni 2024 machten sich 9 Schüler in Begleitung von Herrn Prof. Adl und Frau Prof. Hornbachner auf den Weg nach Hannover. Dort nahmen sie an der RoboCup JUNIOR EURO (https://2024.robocupjunior.eu/) teil. Unsere Schule stellte zwei von insgesamt 150 internationalen Teams.
Das Team „Kyjet“, bestehend aus Yannick Marko (4N1), Kilian Hager (3RG), Johannes Haydn (3G1) und Noah Ibrahim (2D), hatte sich für den Bewerb „Soccer 1 vs. 1 Entry“ qualifiziert. Sie traten in Einzelmatches gegen sieben andere Teams an. Besonders glänzen konnte ihr Roboter im Super-Team-Match. Dies ist ein 4 gegen 4 Match, in welchem „Kyjet“ zusammen mit anderen Mannschaften kämpfte und den Sieg holte.
Das zweite Team unserer Schule waren die „Galactic Cubers“, gebildet von Daniel Kerschner (2C), Matthias Kerschner (3G2), Theo Demschner (4G1), Mateo Herghelegiu (4G1) und Eldin Basic (5N). Im Bewerb „OnStage“ mussten sie mit Robotern eine Bühnenshow gestalten. Hier war nicht nur technisches Knowhow notwendig, sondern auch Kreativität. Ihr Act handelte vom Astronauten Aron, der mithilfe einer neuen Energiequelle, einem gelösten Rubik’s Cube, den Mond besiedeln sollte. Allerdings musste dieser dazu von einem Roboter gelöst werden. Bei einer zusätzlichen Challenge, dem „Robo Curling“ erreichte das Team den zweiten Platz.
Die RoboCup JUNIOR EURO fand am Gelände der Ideen Expo (https://www.ideenexpo.de/), einer großen Jugend- und Bildungsmesse, statt. Zwischen den Wettkampfrunden hatten die Burschen die Gelegenheit, sich die zahlreichen Stände anzusehen. Von Gamingcomputern bis zum mobilen Windkanal des DLR gab es viel Spannendes zu entdecken.
Ein großer Dank gilt unseren Sponsoren, EcoPlus Mechatronik Cluster, Elternverein des BG/BRG St. Pölten, proGYM (dem Absolventen- und Förderverein des BG/BRG St. Pölten), FRITZ EGGER GmbH & Co. OG, KUKA CEE GmbH, T.L.S. Transport & Logistik Schaubach Gmbh, Sparkasse NÖ Mitte West, Christian Hager GmbH, Amil Basic, Hubert Mierka, Maido Seilern, Stern & Stern und KJ Seilern, die unseren Schülern den Traum der Teilnahme an der RoboCup JUNIOR EURO ermöglicht haben.

NACH OBEN