Die Zukunft beginnt JETZT – Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Matura

Wohin nach der Matura? Matura – was nun?, hieß es am Mittwoch, den 15. Februar im Gymnasium in der Josefstraße für unsere 7. Klassen. Um sich mit der Zukunft schon rechtzeitig auseinanderzusetzen,  organisierten die Bildungsberaterinnen Inge Aichinger-Haala, Gerlinde Ferk und Margarete Klein eine breitgefächerte Studieninformation.
Um bei der Fülle an Möglichkeiten ein wenig richtungsweisend die Unterschiede klar und verständlich darzulegen, wurden Vertreter_innen der ÖH (Österreichischen Hochschülerschaft der Universität Wien), Referenten der FH (Fachhochschulen) und der Technik (TU Wien) eingeladen. Information aus erster Hand.
Die Schüler_innen konnten im Vorfeld ihre Interessen und Fähigkeiten innerhalb einer Potentialanalyse ausloten. Somit konnten sie sich entscheiden, ob sie mehr wirtschaftlich oder technisch orientiert sind. Die Referenten stellten die Anforderungen, Voraussetzungen, Möglichkeiten und Abschlüsse den jungen Studierenden vor.
„Damit bekommt das Lernen einen neuen Sinn“, stellten manche Schüler_innen erstaunt fest. „Ich weiß jetzt, was ich nach der Matura machen will“, ABER auch wenn man weiß, was man sicher nicht machen möchte, ist eine wichtige Entscheidung für die Zukunft gefallen.