Archiv der Kategorie: Zusatzangebote

Die Zukunft beginnt JETZT – Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Matura

Wohin nach der Matura? Matura – was nun?, hieß es am Mittwoch, den 15. Februar im Gymnasium in der Josefstraße für unsere 7. Klassen. Um sich mit der Zukunft schon rechtzeitig auseinanderzusetzen,  organisierten die Bildungsberaterinnen Inge Aichinger-Haala, Gerlinde Ferk und Margarete Klein eine breitgefächerte Studieninformation.
Um bei der Fülle an Möglichkeiten ein wenig richtungsweisend die Unterschiede klar und verständlich darzulegen, wurden Vertreter_innen der ÖH (Österreichischen Hochschülerschaft der Universität Wien), Referenten der FH (Fachhochschulen) und der Technik (TU Wien) eingeladen. Information aus erster Hand.
Die Schüler_innen konnten im Vorfeld ihre Interessen und Fähigkeiten innerhalb einer Potentialanalyse ausloten. Somit konnten sie sich entscheiden, ob sie mehr wirtschaftlich oder technisch orientiert sind. Die Referenten stellten die Anforderungen, Voraussetzungen, Möglichkeiten und Abschlüsse den jungen Studierenden vor.
„Damit bekommt das Lernen einen neuen Sinn“, stellten manche Schüler_innen erstaunt fest. „Ich weiß jetzt, was ich nach der Matura machen will“, ABER auch wenn man weiß, was man sicher nicht machen möchte, ist eine wichtige Entscheidung für die Zukunft gefallen.

Robotik-Präsentation beim Österreich-Finale der FIRST LEGO League (FLL) im WiFi

Unsere Schule war am Freitag den 3. Februar im WiFi eingeladen die eigenen Robotik-Aktivitäten beim Österreich-Finale der FLL zu präsentieren. Die FLL ist ein weltweiter Wettbewerb für Schüler/innen von 10 bis 16 Jahren, der heuer unter dem Motto „Animal Allies“ stand. Da sich unsere Aktivitäten heuer auf den RoboCup Junior – einem alternativen Robotik-Wettbewerb mit größeren Freiheiten bei der Robotergestaltung und Programmierung – konzentrieren, zeigten wir den Teilnehmer/innen der FLL was unsere Roboter so drauf haben.
Unter den Augen des amtsführenden Präsidenten des LSR NÖ Mag. Johann Heuras zeigten Schüler/innen unseres Hauses den aktuellen Stand der Vorbereitungen beim Soccer- und Rescue-Bewerb auf entsprechenden Spielfeldern. Intensive Diskussionen mit den FLL Teilnehmer/innen zeugten von gegenseitigem Interesse am jeweils anderen Wettbewerb. Wir freuen uns schon darauf, nach den Osterferien unsere Roboter beim RobCup Junior Wettbewerb antreten zu lassen.
Abgebildet am Foto (vlnr, hintere Reihe): Daniel Weichhart (3N2), Macel Hutterstrasser (3G), Dominik Weber (3N2), Sage Dittmer (3N2), Mag. Johann Heuras, DI Christoph Adl, Marcus Fichtinger (4G2)
vlnr, vordere Reihe: Jennifer Krafl (4N1), Nathalie Zobel (4G2), Sebastian Mischak (5N)