Archiv der Kategorie: nwRG

Erfolg beim Chemieolympiade-Landeswettbewerb

Vom 25.-27. April stellten sechs Olympioniken unter der Leitung von Mag. Roman Kurz-Aigner beim Landeswettbewerb in Krems ihr chemisches Wissen und praktisches Können unter Beweis. Dieses Jahr nahmen 78 SchülerInnen aus 18 Schulen teil und machten den 43. Wettbewerb zum bisher größten der Chemieolympiadegeschichte.
Theresa Ammann konnte mit dem 15. Platz einen der begehrten Buchpreise gewinnen. Sehr beachtlich war die Gesamtleistung des Teams vor allem unter dem Aspekt, dass drei Schüler aus der Unterstufe nach Krems mitgefahren sind und sich mit den Oberstufenschülern der anderen Teilnehmerschulen messen mussten. Die Olympioniken (Theresa Ammann, Mathias Kandler – 8N, Sebastian Mischak – 5N, Lukas Rost, Tobias Nolz und Alexander Hofbauer – 4N1) konnten insgesamt den tollen 13. Platz erreichen. Herzliche Gratulation! Link zum Fotoalbum

Projektwoche Waldviertel der nawi – Klassen 4N1 und 4N2

Im Waldviertel erlebten die Schülerinnen und Schüler der 4N1 und 4N2 eine aufregende, interessante, kurzweilige und spannende Projektwoche. Aufenthaltsort war das JUFA in Raabs/Thaya, von dem aus viele Exkursionen wegführten.
Link zum fantastischen Projektwochenvideo
Tag 1: Kraftwerk Ottenstein und Unterwasserwelt Schrems
Tag 2: Kläranlage in Raabs und chem./biolog. Untersuchungen der Thaya
Tag 3: Besuch bei Firma Testfuchs und Wanderung zur Ruine Kollmitz
Tag 4: Nationalpark Thayaauen
Tag 5: Ökorally
Die Freizeit wurde mit Fußball, Frisbee, Karten- und Brettspielen, Filmen und vielem mehr verbracht.
Die Woche wurde durch ein Filmprojekt, angeleitet durch Mag. Michael Rausch, in Bildern festgehalten. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler mit ihren eigenen Kameras gefilmt.
Dank gilt allen Schülerinnen, die keine Anstrengung gescheut haben, um möglichst viel von der Woche in Bildern festzuhalten.
Das Resultat können sie hier bestaunen. Viel Freude beim Ansehen!

Der Chemiesaal an den Grenzen seiner Kapazität

Schulinterne Ausscheidung der 42. Österreichischen Chemieolympiade

In diesem Schuljahr nahmen aus allen Nawi Klassen, so viele Schüler wie noch nie zuvor, an der Chemieolympiade teil. In einem selektiven Kurswettbewerb wurde daher am 21.4. das Team für den Landeswettbewerb der 42. Österreichischen Chemieolympiade ermittelt. Es waren 3 theoretische Fragen und 2 praktische Aufgaben aus allen Bereichen der Chemie zu bewältigen. Vor allem die Ausstattung für die praktischen Beispiele – qualitative Analyse und Quantitative Analyse  – brachte den Chemiesaal an seine Grenzen.

Schüler aus 5 verschiedenen Jahrgängen traten zum Wettbewerb an. Die besten Leistungen lieferten  Michael Höchtel (8N), Tobias Wagner (8N), Ines Schwarzinger(8N), Julian Huber (5N) und Bernhard Weigel(6N).

Im Anfängerkurs zeigten Theresa Ammann(7N) und Florian Bacher(5N) die besten Leistungen. Diese 7 Schüler bilden daher das Team für den diesjährigen Landeswettbewerb, der vom 2. – 4. Mai 2016 am BORG St. Pölten stattfindet. Wir wünschen viel Erfolg!

Link zu weiteren Fotos von Bewerb und Siegerehrung

ÖCHO_KW42_S_12 ÖCHO_KW42_S_11 ÖCHO_KW42_S_10 ÖCHO_KW42_S_01 ÖCHO_KW42_S_00 ÖCHO_KW42_B_03 ÖCHO_KW42_B_01 ÖCHO_KW42_B_00

Gym – Schülerinnen am EGU-Kongress in Wien

Das Sparkling Science-Projekt „Traisen W³“, an dem die Klassen 6N und 8N teilnehmen, führt Wissenschaft und Schule zueinander. Am Dienstag durften die Schülerinnen Victoria Hinteregger und Sofia Schabasser (beide aus der 6N) gemeinsam mit Mag. Martin Schrittwieser am EGU (European Geosciences Union) – Kongress in Wien teilnehmen. Begleitet von Frau DI Kerstin Böck (Universität für Bodenkultur) bestaunten sie nicht nur das Projektposter sondern hörten auch diverse Fachvorträge von Wissenschaftlern aus Deutschland, England, Australien, Israel und Taiwan.

EGU_SRI2_042016